Sie wollte also wiederkommen. Eine echte Teenagerin, die in ihrer Freizeit alle möglichen normalen Teenager-Dinge mit anderen normalen Teenagern tun konnte, wollte ihren Samstagabend mit Solomon Reed verbringen. Allein bei dem Gedanken wurde ihm flau im Magen und etwas schwindelig im Kopf. Es war nicht mehr zu leugen: Er hatte eine Freundin. Und sie machte ihm schreckliche Angst.

Weiterlesen „„Hochgradig unlogisches Verhalten“ von John Corey Whaley“